Die Brauerei und die Menschen dahinter

Werner Sauer und Dr. Axel Hartwig: Das sind die zwei Köpfe hinter URSTROM, dem ersten Bioland Bier aus Schleswig-Holstein. Der gebürtige Pfälzer Werner Sauer und der in Handewitt bei Flensburg aufgewachsene Axel Hartwig kennen sich schon eine halbe Ewigkeit und sie verbindet die Leidenschaft für das Bierbrauen. Bereits während der Schulzeit ging der jüngere Kompagnon Axel Hartwig bei Werner Sauer in die Lehre, der zu dem Zeitpunkt schon lange als Brauer arbeitete.

Beide sind nicht nur gelernte Braumeister, sondern absolvierten auch – zu unterschiedlichen Zeitpunkten – den Diplomstudienganges Brauwesen und Getränketechnologie in Weihenstephan, ein Mekka für alle Bierbrauenden.

 

Braumeister Werner Sauer

Werner Sauer:
"Sehr bewusst haben wir uns für das Studium für Brauwesen in Weihenstephan entschieden. Dieser Studiengang bietet all das, was im weitesten Sinne mit Natur, Ernährung und Umwelt zu tun hat. Das dort Gelernte setzen wir seit Jahren in der Praxis um, und wir haben in dieser Zeit viele wertvolle Erfahrungen gesammelt, die uns und unser Können heute prägen.“

Nach vielen gemeinsamen Jahren bei der Flensburger Brauerei in führenden Positionen sowie weiteren Stationen im In- und Ausland entstand der Wunsch, ein eigenes ökologisches Bier auf den Markt zu bringen. Gesagt, getan: 2011 machten sich die beiden Bierbrauer selbstständig und entwickelten gemeinsam das URSTROM Bier. Wichtig war Ihnen von Anfang an, nur erstklassige Zutaten zu verwenden, die aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. Die hohen Standards des Bioland Verbandes passen daher zu Ihren Ansprüchen.

 

Braumeister Dr. Axel Hartwig

Axel Hartwig:
„Wir setzten auf regional angebautes Getreide, dass wir bei Burkhard von Langendorff auf Gut Hohenhain beziehen. Das Gut liegt zwischen Eckernförde und Kiel nahe der Ostsee, somit haben wir kurze Transportwege. Zudem wird ausschließlich mit ausgewähltem Aromahopfen gebraut, aus striktem Bioland Anbau. Dieser Hopfen enthält neben Polyphenolen und Xanthomumol eine Vielzahl an flüchtigen Ölen und Aromastoffen, die unseren Bieren den Charakter geben.“

Apropos Charakter: Die Stammwürze von knapp 13 und ein Alkoholgehalt von 5,5% geben dem URSTROM Bier seinen besonderen Charakter, wodurch das Bier sich von der Masse des großen deutschen Biermarktes abhebt.

In diesem Jahr (2022) bringen die beiden Braumeister & ihr Team bereits die vierte URSTROM Sorte auf den Markt. Und da wird in den nächsten Jahren sicherlich noch die eine oder andere Bierspezialität dazukommen…

Gut Hohenhain

 

Die Basis für die naturbelassenen, ökologischen URSTROM Biere bilden Hopfen und Malz aus kontrolliert-biologischem Anbau. Die Braugerste stammt vom Bioland-Hof Gut Hohenhain aus Schwedeneck und wird somit regional und nahe der Ostsee angebaut. Unseren Biohopfen beziehen wir aus Tettnang und der Hallertau.

 

 

Hopfen

KLASSISCHE HERSTELLUNG

Was heutzutage niemand mehr hat, nehmen wir uns: Zeit…

Die Gärung und Lagerung der URSTROM Biere findet entsprechend alter, klassischer Verfahren in liegenden Tanks bei niedrigen Temperaturen statt. Der gesamte Prozess dauert etwa sechs Wochen. Entsprechend hat das Bier ausreichend Zeit nach der Gärung zu reifen und seinen reinen und abgerundeten Geschmack zu entwickeln.

So entsteht unser besonderes, natürliches URSTROM Bier.

Wir arbeiten zusammen mit:

Gut Hohenhain

Dolleruper Destille